Das Haus Raphael zu Besuch bei Mafell

Seit 20 Jahren geht bereits der „Rollende Kiosk“ durchs Haus Raphael und versorgt die Bewohner:innen mit Knabbersachen, Schokolade und Bonbons. Dieser Wagen ist nach der langen Zeit nun in sich zusammengefallen und das Bedauern bei den BewohnerInnen war sehr groß. Nach kurzem Überlegen kam die Idee, die Firma Mafell für das Projekt „Kioskbau“ anzufragen, welche direkt zusagte.

Der Gedanke dabei war, die Lehrwerkstatt einzubeziehen, welche von Konstruktion über Kostenberechnungen und Produktion das Projekt von Anfang an in die Hände nimmt und führt. Das Haus Raphael kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit.

Bereits im März waren Azubis und Ausbilder Stefan Altenau im Haus Raphael zu Besuch, um die örtlichen Gegebenheiten zu erkunden und sich so besser vorstellen zu können, wie der Wagen aussehen soll. Auch die Wünsche der Senioren und der Mitarbeitenden wurden aufgenommen. Dabei mussten die Azubis viele Details im Blick behalten. Zum einen muss der Kiosk auf Rollen gut wendig sein und nicht zu schwer zum Schieben. Zum anderen darf der Kiosk nicht zu hoch sein, damit auch Bewohner:innen im Rollstuhl gut auf das Angebot auf dem Wagen schauen können.

Nun folgte der Gegenbesuch am Freitag, den 05.07.2024. Vier Mitarbeiterinnen, darunter Einrichtungsleitung Edith Bertsche und 4 Bewohner:innen machten einen Ausflug auf den Lindenhof und wurden von den projektbeteiligten Azubis, Ausbilder Stefan Altenau und Ausbildungsleiterin für kaufmännische Berufe Heike Rittmann in der Kantine der Firma begrüßt. Bei Kaffee und Zopf präsentierten die Azubis, wie sie den Wagen in der Vorbereitung geplant haben und was sie bisher gebaut haben. Außerdem gaben sie einen Ausblick auf das weitere Vorgehen, das nun in die Endphase geht. Im gemeinsamen Austausch wurden noch offene Fragen seitens der Azubis mit den Senioren und den Mitarbeitenden besprochen. Bei einer seniorengerechten und barrierefreien Führung durch die Montage und die Lehrwerkstatt staunten die BewohnerInnen nicht schlecht, wie sich die Firma Mafell heute organisiert. Der eine oder andere hatte vor vielen Jahren noch am Standort Aistaig selbst bei Mafell gearbeitet.

Nach einem eindrucksreichen Vormittag kam die Haus Raphael-Delegation sehr begeistert über diesen gelungenen Ausflug wieder am Seniorenzentrum an.

Drucken Schaltfläche