Herzlich willkommen im Seniorenzentrum Haus Raphael

Start in den Frühling mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück

Die Tage werden nun endlich wieder milder und sonniger. Der Frühling kommt auch vom Wetter her endlich bei uns an. Aus diesem Anlass startete die Tagespflege diese Woche mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück in den Tag. Unsere Mitarbeiterin Tina packte ihr Akkordeon aus und die Akkordeonklänge erfreuten nicht nur die Gäst:innen der Tagespflege sondern auch das ganze Erdgeschoss des Haus Raphael. Bei Weißwurst, frischen Brezeln und einem alkoholfreien Weizen ließen es sich unsere Tagespflegegäst:innen so richtig gut gehen. Ein Prosit auf den Frühling!

Palmbüschel binden

Passend zum Palmsonntag und zur Einstimmung auf die Karwoche haben wir gemeinsam mit den Bewohner*innen und den Gästen unserer Tagespflege Palmbüschel gebunden. Unterstützt von den Betreuungskräften des Hauses wurden aus verschiedenen Zweigen und Kräutern die Büschel zusammengerafft, mit Draht umschlungen und mit bunten Eiern und Bändern dekoriert. Die Eier wurden bereits eine Woche vorher mit Acrylfarben kunstvoll bemalt. Alle hatten große Freude daran, ihre Palmbüschel individuell zu gestalten. Die Palmbüschel wurden dann am Tag darauf im katholischen Gottesdienst geweiht und an die Bewohner*innen verteilt.

In unserer Tagespflege ist immer was los… Heute: Tomatenpracht leicht gemacht

Vielleicht haben Sie es schon in den letzten Jahren gesehen? Unsere Tagespflege hat jedes Jahr wunderschöne Tomaten und eine reiche Tomatenernte. Um das zu erreichen, gibt uns unser Tagespflegegast Adolf Walheim Tipps und hilft mit seinem grünen Daumen kräftig bei der Pflege mit. Kurz vor Ostern war es dann wieder soweit und das Säen begann. Wie wir dabei genau vorgehen und worauf zu achten ist, wird im Folgenden näher beschrieben:

Erste Hilfe rettet Leben - auch im Haus Raphael

Die Mitarbeiter:innen im Haus Raphael absolvieren im regelmäßigen Turnus Erste-Hilfe-Kurse, um altes Wissen aufzufrischen und es wieder auf den aktuellsten Stand zu bringen. Die stabile Seitenlage oder der Umgang mit dem Debrifillator waren im praktischen Teil ebenso zu absolvieren, wie Verbände anlegen in Notfallsituationen. Praxisnah und engagiert vermittelte Alexander Frietsch von der Firma Simulationsbedarf.de, die notwendigen
Wissensinhalte, um im Notfall Leben retten zu können. Vielen Dank dafür!

Abschlusskonzert von „Live Music Now"

Herzliche Einladung an alle Bewohner:innen, interessierte Angehörige und Ehrenamtliche zum Abschlusskonzert von „Live Music Now“.
Am Samstag, den 09. März 2024 findet zum letzten Mal ein Konzert dieses Vereins statt. Mit Querflöte und Klavier werden klassische Stücke von Musikstundent:Innen vorgetragen.

Mit Yohanna Patry & Milena Roder (Querflöte) sowie Yonglong Liao am Klavier.

Notarzt zieht über die Fasnachts-Feierlichkeiten in die Tagespflege ein

Nicht so einfach war die Frage für die Narrenzunft, wo der Notarzt für das Fasnetswochenende untergebracht werden sollte.
Sein Wunsch war es, wenn möglich zentrumsnah und mit Parkplatz einen Platz zu haben. Die Lösung fand sich im Seniorenzentrum Haus Raphael. Kurzerhand stellte die Heimleitung Frau Bertsche unkompliziert die Tagespflege zur Verfügung.

Unsere Kolleg:innen zu Gast auf dem "Roten Sofa"

Die Sozialgemeinschaft Schiltach Schenkenzell e.V. lädt regelmäßig Gäst:innen aus der Pflege-Branche ein. Auch aus dem Seniorenzentrum Haus Raphael waren Mitarbeitende auf dem "Roten Sofa" im Gespräch.

Eine besondere Spende

Eine besondere Spende haben wir letzte Woche vom Real in Oberndorf erhalten. Es erreichten uns prall gefüllte Tüten, gefüllt mit Schokolade, Pralinen und vielen weiteren süßen Köstlichkeiten. Diese wurden auf den Wohnbereichen verteilt und von unseren Bewohnern freudig angenommen. Vielen herzlichen Dank für die schokoladige Spende! Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Ein schöner Grund zu feiern!!

100 Jahre alt ist Frau Elfriede Rometsch, die hier im Seniorenzentrum Haus Raphael lebt. Ein schöner Grund richtig zu feiern.
Körperlich und geistig rüstig hat sie ihren Ehrentag im Kreis ihrer großen Familie genossen. Neben ihren Kindern und Enkeln und Urenkeln war auch Herr Kopf, der erste Beigeordnete als Gratulant vor Ort und überbrachte eine Urkunde vom Land Baden-Württemberg mit einem Grußwort vom Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.
Die Jubilarin erzählte einige Anekdoten aus ihrem Leben, das nicht immer leicht gewesen war. Sie hat viele Tiefen und Höhen erlebt und hat doch ihre positive Einstellung nie verloren. Herr Kopf erklärte, dass er doch sehr hoffe, sie noch öfters besuchen zu können.

Eine ganz besondere Spende…

…haben wir von Theresia Dettling erhalten. Frau Dettling hat uns eine wunderschöne Krippe geschenkt. Vielen herzlichen Dank dafür!
Die Krippenfiguren waren früher in der Dreifaltigkeitskirche auf dem Lindenhof beheimatet, bevor sie den Weg zu uns ins Haus gefunden haben. Die Krippe ist bei uns im Erdgeschoss gleich am Eingang aufgebaut. Kommen Sie gerne vorbei und schauen sie einmal an.

Weihnachtsfeier mit musikalischer Begleitung

Am 21.12.2023 fand unsere diesjährige Bewohnerweihnachtsfeier im Café Paula statt. Bei Kaffee, Glühwein und Punsch sowie Christstollen und Linzertorte verbrachten die Bewohner:innen am festlich gedeckten Tisch einen schönen Nachmittag.

Öffnungszeiten des Café Paula

Anbei finden Sie die Öffnungszeiten für die Feiertage im Dezember und Januar:

Mittwoch, 06. Dezember: geschlossen
Sonntag, 24. Dezember: geschlossen
Montag, 25. Dezember: geöffnet
Mittwoch, 27. Dezember: geöffnet (nur Selbstbedienung)
Sonntag, 31. Dezember: geschlossen
Montag, 01. Januar: geöffnet
Mittwoch, 03. Januar: geöffnet
Sonntag, 07. Januar: geöffnet

An den Öffnungstagen ist das Team vom Café Paula wie gewohnt von 14:30 - 17:00 Uhr für Sie da!

Besuch der Kindergärten im Advent

Dieses Jahr durften wir uns in der Adventszeit gleich zweimal über einen Kindergartenbesuch freuen. Zuerst kamen die Kinder aus dem Kindi Epfendorf mit dem Bus zu uns gefahren und dann der Kindergarten Regenbogen vom Lindenhof. Beide Gruppen trugen Gedichte und Lieder vor, die sie passend zur Jahreszeit einstudiert hatten. Die Kinder zeigten eine enorme Ausdauer, denn sie durften ihr Programm gleich viermal vortragen – auf jedem Wohnbereich und in der Tagespflege. Der Besuch der Kinder wurde mit viel Applaus und der ein oder anderen Freudenträne gewürdigt. Auch für die Kinder war der Ausflug in eine solche Einrichtung sehr spannend.

Besinnlicher Adventsmittag mit leckeren Crêpes

Auch in diesem Jahr wollten wir unsere Herzen in der turbulenten Adventszeit auf Weihnachten einstimmen. Mit einer kleinen Adventsandacht in unserer Kapelle wurde der Adventsnachmittag begonnen. Unsere Einrichtungsleiterin Edith Bertsche begleitete die Andacht mit Akkordeonklängen und Texte zum Thema Licht in der Dunkelheit regten zum Nachdenken an. Nach der Andacht gab es im Café Paula Glühwein und Punsch und auf der Terrasse konnte man sich beim Crêpes-Mobil aus Aichhalden einen Crêpes (oder zwei oder drei…) bestellen. Auch die Bewohner:innen, die in den Wohnbereichen geblieben waren, wurden schon während der Andacht mit leckeren Crêpes versorgt. Vielen Dank an Steffi Schnell und ihr Crêpes-Mobil für die leckere Abwechslung!

Einrichtungsleitung zu Besuch auf dem "roten Sofa"

Edith Bertsche (Einrichtungsleitung) war zu Besuch beim "roten Sofa" der Sozialgemeinschaft Schiltach Schenkenzell e.V.. Im Interview geht es vor allem um die Initiative, gemeinsam in Arbeitskreisen der Pflegegemeinschaft gegen den Fachkräftemangel tätig zu werden. Über "Weiterlesen" gelangen Sie zum Video auf YouTube.

Lasst uns froh und munter sein…

Am 06. Dezember fanden in jedem Wohnbereich und in der Tagespflege kleine Nikolausfeiern statt. Bei Kaffee, Christstollen und Hutzelbrot wurde in gemütlicher Runde die Adventszeit genossen. Gemeinsames Singen, Weihnachtsgeschichten und Gedichte gehörten ebenfalls mit zum Programm. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von Akkordeonspieler:innen des Akkordeonorchesters Beffendorf. Die jungen Musiker im Alter zwischen 10 und 12 Jahren erfreuten die Bewohner:innen mit weihnachtlichen Liedern. Ein herzliches Dankeschön dafür!
Auch der Nikolaus war selbstverständlich im Haus unterwegs und beschenkte jeden einzelnen persönlich mit einem kleinen Gebäcktütchen, einem Schokonikolaus und natürlich Mandarinen und Nüssen.

Unser Adventstisch – selbstgebasteltes aus dem Haus Raphael

Jetzt ist er wieder aufgebaut unser Adventstisch. Inzwischen ist es schon zu einer kleinen Tradition geworden, dass wir selbstgebasteltes aus der Kreativwerkstatt und von den Gästen der Tagespflege auf einem Tisch in unserem Foyer im Erdgeschoss dekorieren. Gegen eine kleine Spende können die Dinge mit nach Hause genommen werden, um sich selbst oder Freunden und Verwandten eine Freude zu machen.
Die Spenden kommen der Materialbeschaffung für die nächsten Basteleien zugute!

In unserer Tagespflege ist immer etwas los ... Heute: Die Weihnachtsbäckerei ist gestartet

In der Woche vor dem ersten Advent zog ein besonderer Duft nach Zimt, Lebkuchengewürz und Vanille durch den Flur. Folgte man dieser Duftnote landete man in der Tagespflege, denn hier wurde eifrig gebacken. Lebkuchen standen auf dem Programm. Zuerst wurden die Zutaten gemeinsam abgewogen, dann der Teig geknetet, Lebkuchen geformt und schließlich gebacken. Nach dem Abkühlen kam noch ein leckerer Schokoguss drauf. Perfekt!
Während des Backens wurden eifrig Rezepte verglichen, Tipps ausgetauscht, Teig probiert und vor allem viel gelacht!

Einweihung Pausenraum

Für die Mitarbeitenden wurde ein neuer Personalraum eingerichtet. Der bisherige Pausenraum war im Keller, zwar mit WLAN und Sitzgelegenheit, aber leider ohne wohnliche Atmosphäre.

20 Jahre Hausclowns – Seelsorge der etwas anderen Art

Die Bewohner:innen und auch die meisten Mitarbeitenden kennen das Haus Raphael nicht ohne die Besuche der Hausclowns. Ein beachtliches Jubiläum für eine ehrenamtliche Tätigkeit feierten unsere Clowns Beppo, Peppinchen und Otto in diesem Herbst. Seit nun 20 Jahren bespaßen die drei lustigen Gesellen die Bewoher:innen im Haus Raphael und spielen drei Mal im Monat ihr Programm auf jedem Wohnbereich. Dass so ein Angebot auf ehrenamtlicher Basis über so lange Zeit besteht, macht uns sehr stolz.

In unserer Tagespflege ist immer etwas los… Heute: Ein Ausflug in die Heimatliebe!

Für die Tagespflege hat das Haus Raphael seit einiger Zeit einen Bus angeschafft, um die Gäste morgens zu Hause abzuholen und abends wieder heim zu bringen. Da liegt es doch Nahe, diesen Bus auch zu nutzen, wenn er gerade nicht für die Hol- und Bringdienste gebraucht wird. Mit diesem Gedanken machte sich die Mitarbeiter:innen der Tagespflege auf den Weg zu überlegen, was man den Gästen schönes anbieten könnte.

Ergebnis der Überlegungen war nun im ersten Schritt ein kleiner Ausflug in die nähere Umgebung. Die Gäste der Tagespflege verbrachten gemeinsam einen Nachmittag in der Heimatliebe in Epfendorf. Bei Kaffee und Kuchen ließen es sich alle richtig gutgehen. Auch das eine oder andere Gespräch mit alten Bekannten konnte geführt werden.
Weitere Ausflüge sind in der Planung. Mal schauen, wo es als nächstes hingeht...

Fortbildung Brandschutz

Im Oktober 2023 fand eine Fortbildung statt, die es in dieser Form seit über fünf Jahren nicht mehr gegeben hatte: Eine Brandschutzschulung mit einer praktischen Übung zum Umgang mit dem Feuerlöscher.

Erntedank – die volle Pracht der Erntegaben wird auch im Haus Raphael gefeiert

Am Erntedankfest sind im Kontrast zum trüben Herbst viele Kirchen kunstvoll mit Feldfrüchten verziert. Auch das Haus Raphael nahm sich in diesem Jahr den Erntedank zum Anlass, gemeinsam mit den Bewohner:innen, den Gästen der Tagespflege sowie Frau Pfarrerin Jeremias-Hofius und Herrn Diakon Brehm mit einem ökumenischen Gottesdienst Gott für die Erntegaben zu danken.
Das Erntedankfest gehört zu den großen traditionellen Feiertagen der christlichen Kirchen. Es wird am letzten Sonntag im September oder am ersten Oktobersonntag mit Gottesdiensten und Prozessionen gefeiert. Im Haus Raphael feierteman in diesem Jahr das Fest bereits am Dienstag vor dem Erntedanksonntag.

Im Voraus wurde schon Marmelade zubereitet, Brötchen und Brot gebacken, Saft eingekocht und die Mitarbeiter:innen brachten Gaben aus ihren Gärten mit. Das Ergebnis wurde in Form eines wunderschönen und vielseitigen Erntedankaltars sichtbar. Rund um den Altar versammelten sich die Besucher:innen und feierten gemeinsam einen schönen Erntedankgottesdienst.
Im Anschluss wurde bei Zwiebelkuchen und neuem Wein gemeinsam im Café Paula gefeiert.

Oberndorf SLAM 2023

Wie schon in den letzten Jahren nahmen wir auch dieses Jahr wieder am Oberndorf SLAM am Anfang Oktober teil, dieses Mal ohne Corona-Beschränkungen.

„Viele unterschätzen die Verantwortung“

Wir stellen vor: Thomas Rohr, 55 Jahre alt, gelernter Maler, Lackierer und Zimmermann und seit etwa neun Jahren die Ansprechperson für alle anfallenden technischen Arbeiten im Seniorenzentrum.

Das Team: Die SCHMETTERlinge Oberndorf triumphieren erstmalig beim Keppler Cup.

Endlich fand er wieder statt: der Keppler-Cup. Nach langer Pause von über drei Jahren trafen sich voller Vorfreude und sportlichen Erwartungen zehn bunt gemischte Teams aus verschiedenen Einrichtungen der Keppler-Stiftung in Eningen unter Achalm, um das diesjährige Volleyball-Turnier der Keppler-Stiftung zu bestreiten.

Grillduft liegt in der Luft

Endlich war es wieder so weit: Das Seniorenzentrum Haus Raphael lud vergangenen Donnerstag zu seinem jährlichen Grillfest ein. Die Besonderheit in diesem Jahr: Zum ersten Mal seit drei Jahren konnten auch die Angehörigen wieder teilnehmen. Bei bestem Sommerwetter genossen die Bewohner:innen mit ihren Angehörigen einen geselligen Nachmittag im schön dekorierten Garten der Tagespflege. Gefeiert wurde mit etwa 60 Bewohner:innen, 30 Angehörigen und 15 Mitarbeitenden.

Zu essen gab es alles, was das Herz begehrt. Bei verschiedenen Grillwaren, leckerem Kartoffelsalat und kühlem Bier blieben keine Wünsche offen.

Für die musikalische Unterhaltung und eine großartige Stimmung sorgte die Blaskapelle „Leicht Böhmisch“. Sie unterhielten die Feiernden mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Es wurde viel geklatscht, laut gesungen und ausgiebig gelacht bis spät in den Abend.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Grillfest und bedanken uns recht herzlich bei allen Helfer:innen, die dieses schöne Fest möglich gemacht haben!

Konzert mit Live Music Now berührt Bewohner:innen

Nach drei Jahren konnte wieder das Live Music Now – Konzert in der Einrichtung stattfinden. Herr Pick, Ansprechpartner bei Live Music Now, war sehr erfreut, im Haus Rafael jungen Musikstudent:innen die Chance zu geben, vor Publikum aufzutreten.
Viele Bewohner:innen fanden sich im Café Paula ein. Drei junge und motivierte Musiker:innen, welchen man die Freude am Musizieren anmerkte, begeisterten mit ihrem Können das Publikum und führten mit vielfältiger Musik durch das einstündige Programm. Lynn Stiegler mit ihrer Violine, Simon Scheibe am Cello und Yu Tashiro am Klavier entführten die Zuhörer:innen in ihre musikalische Welt. Als Yu Tashiro am Klavier spielte, hörte man aus dem Publikum: „Das gibt es doch gar nicht, dass man mit den Fingern so schnell über die Klaviertasten spielen kann“.

Die freudige Spannung unter den anwesenden Bewohner:innen und den einzelnen Besucher:innen war spürbar. Auch tendenziell unruhige Bewohner:innen wurden von der Musik ergriffen und emotional berührt.

Resümee zur Veranstaltung

„Bock auf gute Jobs mit Sinn“ vom 21.04.2023

Am 21. April 2023 veranstaltete das Seniorenzentrum Haus Raphael nachmittags erstmals eine „Hausmesse“, um die verschiedenen Berufsfelder im Seniorenzentrum vorzustellen. Die Einladung richtete sich an alle Menschen in der Raumschaft, die sich über die Jobs, die es im Seniorenzentrum gibt, informieren möchten. Auf dem Werbeplakat stand daher: „Veranstaltung für Einsteiger, Umsteiger und Wiederkehrer“, denn auch Menschen, die schon mal im Gesundheitswesen gearbeitet hatten, aber sich zwischenzeitlich einem anderen Berufsfeld angeschlossen haben, sollten sich angesprochen fühlen.

Pressemitteilung

Internationaler Tag der Pflegenden

Stationäre Einrichtungen im Landkreis Rottweil sprechen über Herausforderungen und Anerkennung

Traditionelles Maibaumstellen und Tanz in den Mai im Haus Raphael

Endlich ist es wieder so weit. Der Mai ist gekommen und somit steht die warme Jahreszeit vor der Tür…
Dieser Monat wird im Haus Raphael immer besonders begrüßt. Wie auch in den Dörfern wird der Maibaum feierlich gestellt.

Bock auf Jopbs mit Sinn

Informationstag im Haus Raphael

Der Schwarzwälder Bote berichtet über unseren Chancentag am 21. April 2023 im Haus Raphael

O jerom, o jerom

Endlich war es wieder soweit: Ausnahmezustand in Oberndorf nach zwei Jahren Fasnetspause! Im Seniorenzentrum Haus Raphael leider nur eine „fast“ normale Fasnet, da noch immer keine ungetestet Besucher ins Haus kommen durfte und somit die Musikkapellen und Narren nur im Garten bei uns sein konnten

Adventskränze binden, Adventsandacht und Weihnachtsbäckerei…wir stimmen uns ein auf die Adventszeit

Die Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit fiel uns dieses Jahr nicht schwer. Bereits Ende November trafen sich fleißige Helfer:innen zum Binden der Adventskränze und Basteln von Baumschmuck und Fensterschmuck. Mehrere Tage wurde mit viel Liebe und Hingabe Deko hergestellt, die anschließend auf den Wohnbereichen zu bewundern war.
Unsere Deko-Fee Christina Küsel erschuf parallel eine wunderschöne, weihnachtliche Stimmung durch den Eingangsbereich im Erdgeschoss und die öffentlichen Räumlichkeiten im Haus.

Lasst uns froh und munter sein…

Am 06. Dezember erhielten wir Besuch vom Nikolaus. Dieses Jahr kam er wieder mit einer Kutsche und 2 Pferden vorgefahren. Dabei wurde er von den Kindern des Kindergartens am Rosenberg mit Nikolausliedern herzlich empfangen. Für jeden Bewohner und für jedes Kind hatte er eine Tüte mit Leckereien dabei. Glühwein und Kinderpunsch durfte zum Aufwärmen natürlich auch nicht fehlen. Damit auch jeder vom Nikolaus ein kleines Geschenk erhält, machte er sich direkt auf den Weg in die Wohnbereiche. Dadurch zauberte er vielen Bewohner:innenn ein Lächeln ins Gesicht und vor allem einen unvergesslichen Tag.

Reges Treiben und Jahrmarktstimmung beim Oktoberfest

Jahrmarktstimmung war beim Oktoberfest im Seniorenzentrum Haus Raphael angesagt. Die Wohnbereiche und das Erdgeschoss waren mit blauweißen Fahnen, Girlanden, Maßkrüge, Luftballons und Lebkuchenherzen dekoriert. Oktoberfestmusik schallte durchs Haus.

Dankeschön-Wandermittag

Am 21.09.2022 war es endlich wieder so weit, denn der Ehrenamtstag, welcher coronabedingt zwei Jahre lang ausfallen musste, stand an. In diesem Jahr wurde ein Dankeschön-Wandermittag an der frischen Luft vom Sozialdienst und dem Leitungsteam geplant, damit er auch auf alle Fälle stattfinden konnte. Um den ehrenamtlich Engagierten zu zeigen, wie dankbar und froh wir über die jahrelange Unterstützung sind, verbrachten wir den Mittag mit ihnen im Harzwald zwischen Bösingen, Beffendorf und Epfendorf.

Oberndorf SLAM im Café Paula – ein alljährliches Highlight im Veranstaltungskalender

Den neuesten Corona Bestimmungen zum Trotz, haben sich am 02.10.200 zahlreiche Gäste im Café Paula eingefunden, um sich von den anwesenden Künstler:innen beim diesjährigen Oberndorf SLAM unterhalten zu lassen. Die Freude und die gute Laune konnten weder Test- noch Maskenpflicht trüben.

Mittendrin in der Kunstmeile

Unter dem Motto „KUNSTRALLEY -Kreativ in der Oberstadt!“ bietet die Jugendkunstschule KREISEL in Oberndorf den ganzen September über die Möglichkeit kreativ zu werden. Ort, Ideen und Anleitungen sowie Materialien werden in Depots (unter anderem am Haus Raphael) von der Jugendkunstschule bereitgestellt.

Geselliges Grillfest im Garten der Tagespflege

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist vieles bei uns im Haus Raphael nicht mehr ganz so ungezwungen und unbeschwert wie zuvor möglich. Das regelmäßige Festen wurde zeitweise komplett auf Eis gelegt, was nicht nur den Bewohner:innen, sondern auch dem Personal und den Angehörigen fehlte. Schließlich Festen wir alle eigentlich sehr gerne! Da nicht sicher ist, wie sich die Corona-Situation im Herbst entwickelt, wird nun gefestet, was das Zeug hält. Leider dürfen Angehörige immer noch nicht dabei sein, doch die Bewohner:innen genießen trotzdem jedes Fest in vollen Zügen.

Erdbeeren – ein Gaumenfest der Sinne im Haus Raphael

Alljährlich findet das Erdbeer-Fest im Seniorenzentrum Haus Raphael statt und alle helfen mit, damit es gelingt.
Das Fest war der Höhepunkt einer Woche, in der sich alles um diese schmackhafte Frucht aus der Gattung der Rosengewächse drehte.
Ob Anregung der Sinne oder Erinnerungsarbeit, die Erdbeere stand die ganze Woche im Mittelpunkt. Rezepte wurden usprobiert und die eine oder andere Erdbeere verschwand hinter den Lippen.
Mit selbst hergestellter und mit Erdbeeren verfeinerten Donauwelle, einem Erdbeer-Kuchen, einer Erdbeerbowle und einem Erdbeer-Tiramisu haben die Bewohner:innen aus dem Haus und die Gäste der Tagespflege die Woche gekrönt und sich selbst ein kulinarisches Geschenk bereitet.
Die Mitarbeiter:innen vom Sozialdienst und der Betreuung sorgten für einen reibungslosen Ablauf.
Nach den Corona Beschränkungen war es für die Bewohner:innen und die Mitarbeiter:innen schön zu sehen, dass sie neben dem Genuss auch die Geselligkeit wieder aufleben lassen können. Davon machten die Bewohner:innen regen Gebrauch und das Café Paula war bis auf den letzten Platz besetzt.

Tanz in den Mai

Der „Tanz in den Mai“ ist ein alter Brauch, um die bösen Geister zu vertreiben und den Frühling willkommen zu heißen. Mit dem Fest soll die kalte, dunkle Winterjahreszeit vertrieben werden. Auch bei uns im Haus Raphael wurde der Tanz in den Mai nach langer Pause wieder traditionell gefeiert. Nachdem am Freitag unser Maibaum gestellt wurde, waren am Montagabend des 02. Mais, alle Bewohner und Bewohnerinnen herzlich dazu eingeladen, im Café Paula mitzufeiern. Auch einige Mitarbeiter:innen machten einen kleinen Besuch auf dem Fest.

Der Maibaum – ein Symbol für Lebensfreude und Standfestigkeit

Traditionell wurde der Mai im Seniorenzentrum Haus Raphael mit einem festlich geschmückten Baum begrüßt.

Eierfärben im Haus Raphael

Auch in diesem Jahr, wurden Eier für die Osterzeit gekocht, schön bemalt und dekoriert.

Palmbüschel binden im Haus Raphael

Der Palmsonntag eröffnet die Karwoche, eine der wichtigsten Wochen der katholischen Kirche. Er ist immer der letzte Sonntag vor Ostern und ist deshalb so Besonders, da zu ihm die Palmprozession gehört.

Corona-Fasnet 2.0

Noch einmal wurde die Fasnet im Seniorenzentrum Haus Raphael unter dem Einfluss der Corona -Pandemie gefeiert. Es gab selbstgemachte Fasnetsküchle, eine rote Wurst mit Brezel und die obligatorische Orange. Oberndorfer Narren sprangen auf dem Vorplatz und ließen bei den Bewohner*innen Freude aufkommen.

Bürgerstiftung schenkt Freude über musikalisches Angebot mit der Zauberharfe

Dieser Artikel wurde im Schwarzwälder Boten am 29.01.2022 veröffentlicht, Autorin: Sylvia Fahrland

Auftritt der Ivo-Frueth-Schule

Am Mittwoch, den 15.12.2021 besuchten uns die Vorschulkinder der Ivo-Frueth-Schule aus Oberndorf. Die Bewohner:innen des Hauses kamen trotz des kalten Wetters auf die Balkone, um den Auftritt der Kinder zu sehen.

4. Adventsfenster

Am 4. Advent wurde das vierte und somit letzte Fenster bestaunt. Bald steht Heiligabend vor der Tür. Das Fenster hat das Thema „Der Weg nach Bethlehem“:

3. Adventsfenster

„Möge die Liebe Gottes wie eine Kerze in deinem Herzen brennen: leuchtend und wärmend.“
Am 3. Advent war das Thema des Adventsfensters „Schneeflocken“. Das Fenster war mit vielen verschiedenen Schneeflocken und eine Krippe in der Mitte dekoriert. Auffallend war dieses Mal, die selbstgemachten Schneeflocken, die von der Decke hingen. Wie bei allen anderen Fenstern, rundet eine schöne Lichterkette das Bild ab.

„Von drauß vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.“

Der Nikolaus stand wie jedes Jahr am 6. Dezember vor den Türen des Seniorenzentrums.

2. Adventsfenster

Am 5. Dezember war der 2. Adventssonntag und wie in der Woche davor, wurde am Abend unser 2. dekoriertes Adventsfenster von den Bewohnern und Bewohnerinnen bestaunt. Dieses Mal war das Thema „Kerzen“.
Zum Thema haben wir uns einen passenden Spruch ausgesucht: „Tausende Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.“
Wie beim ersten Adventssonntag, gab es auch an diesem Abend eine Geschichte dazu.

1. Adventsfenster

Zur diesjährigen Weihnachtszeit haben wir uns etwas Simples, jedoch trotzdem schönes überlegt.

In der Weihnachtsbäckerei

Am Donnerstag vor dem 1. Advent fand das diesjährige Bretlebacken bei uns im Haus Raphael statt.

Großzügige Eisspende vom Eiscafé Venezia

Bereits schon seit mehreren Jahren werden wir zum Saisonende vom Eiscafé Venezia mit einer großzügigen Eisspende verwöhnt.
Jedes Jahr Mitte Oktober schließt das Venezia über den Winter seine Türen. Die MitarbeiterInnen des Eiscafés gehen in den wohlverdienten Urlaub. Nur zu Schade wäre es, das Eis einfach wegzuwerfen. Das dachten sich auch die MitarbeiterInnen vom Venezia und so kamen sie dazu, dem Seniorenzentrum Haus Raphael die Reste zu spenden.
Auch in diesem Jahr freuten wir uns wieder sehr über den Anruf. 12 randvolle Behälter mit 13 verschiedenen Sorten durften von Susanne Bertsch und Sina Schaible am 18. Oktober mit großer Freude abgeholt werden. Für die Bewohner wird täglich zwischen 15.00 und 15.30 Uhr, sowie zu den Veranstaltungen, die über den Tag hinweg stattfinden ausgeteilt. Aber nicht nur sie dürfen sich über die sehr großzügige Eisspende freuen. Auch die MitarbeiterInnen des Hauses durften so viel naschen, wie sie konnten. Die Freude über das Eis war auch trotz kühleren Temperaturen riesig. Als Dankeschön bastelten die BewohnerInnen im Angebot „Kreativwerkstatt“ für das Venezia. Wir wünschen dem Venezia-Team einen erholsamen Urlaub und einen guten Start in die neue Saison 2022!

Endlich wieder gemeinsam feiern…

Das diesjährige Herbstfest im Seniorenzentrum Haus Raphael war das erste Fest seit Beginn der Corona-Pandemie, das wieder gemeinsam im Café Paula gefeiert wurde. Umso ausgelassener und fröhlicher saß man in gemütlicher Runde beisammen.
Sina Schaible vom Sozialdienst begrüßte zu Beginn als „Weinkönigin“ die Bewohner:innen und erklärte die Tradition rund um ihr Amt als Weinkönigin. Bei Akkordeon- und Cajonklängen gespielt von Tina Vosseler und Edith Bertsche genossen die Bewohner:innen eine Weinprobe mit vier verschiedenen Weinen, die anschließend auch bewertet wurden. Zwiebelkuchen oder Flammkuchen, einem Tänzchen in Ehren und Fotos mit der Weinkönigin rundeten den schönen Abend ab.

SLAM 2021 im Seniorenzentrum Haus Raphael

Wie schon 2019 und 2020 beteiligte sich das Seniorenzentrum Haus Raphael am Poetry Slam Oberndorf und stellte sich als Location zur Verfügung. In gemütlicher, fast romantischer Club -Atmosphäre traten die verschiedensten Künstler*nnen im Café Paula auf. Das Potpourri der Musikrichtungen war bunt gemischt. Ob Gitarrenklänge, Saxophon und afrikanische Trommeln, Klaviermusik und volksmusikalische Töne, jeder Musikgeschmack wurde bedient. Mit einer Auswahl an Getränken und kleinen Snacks wurden die Gäste bewirtet. Die Stühle im Café Paula waren voll besetzt und der ein oder andere, der von Location zu Location pendelte blieb im Café Paula eine Weile hängen. Wie in den Jahren davor wird auch diese Veranstaltung bei den Bewohnern, so wie den Gästen als ein schönes Erlebnis in Erinnerung bleiben. Die Bewohner*innen genossen es in diesem Jahr direkt im Café Paula dabei zu sein, nachdem der Slam im letzten Jahr noch per Liveschaltung auf die Wohnbereiche übertragen werden musste. Wir freuen uns schon auf den Slam 2022!

Projekt Zauberharfe mit Finanzierung durch die Bürgerstiftung Oberndorf gestartet

Musik – ein sehr wichtiges Element im Leben eines jeden Menschen. Stelle man sich die Welt einmal ohne die schönen Melodien und Klänge vor.

Im Seniorenzentrum Haus Raphael

Mitten im Leben - Veranstaltungsreihe "Aktive Vorsorge"

Aktive Vorsorge heißt, sich über wichtige Lebens-Themen in einer modernen Gesellschaft zu informieren.
Nutzen Sie das Angebot und die Gelegenheit, Ihre Fragen an Experten zu richten, um damit die richtige und selbstbestimmte Vorsorge für den Krankheits- oder Pflegefall, treffen zu können.

Musikalisches Theater von der Bürgerstiftung unterstützt im Haus Raphael

Nach langer Corona bedingter Ruhephase kommt nun wieder Schwung ins Seniorenzentrum Haus Raphael. Eine Woche nach dem Besuch durch die Abordnung des Landespolizeiorchesters konnte den BewohnerInnen des Hauses dieses Mal ein musikalisches Theater geboten werden.

Artikel aus dem Schwarzwälder Boten

Ein Platz mitten in der Gesellschaft

Café TROTZDem soll dementen Menschen Sicherheit vermitteln und ermutigen.

Abordnung des Landespolizeiorchesters bringt Bewohnerinnen und Bewohner zum Strahlen

Am Donnerstag, den 29.07.2021 konnten wir im Seniorenzentrum Haus Raphael einen ganz besonderen Besuch empfangen. Anfang Mai verschickte das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg Anfragen an Pflegeeinrichtungen auf ein 30-minütiges Platzkonzert.

Wenn die Eisfrauen dreimal klingeln ...

Die Mitarbeiterinnen vom Sozialdienst im Seniorenzentrum Haus Raphael sorgten für Abkühlung.
Bestückt mit verschiedenen Eissorten und Kaffee besuchten sie alle drei Wohnbereiche im Haus. Ob Eiskaffee oder klassisch Eis mit oder ohne Sahne. Kein Wunsch blieb offen und kaum einer konnte widerstehen.

Bollerwagen und Bier zum Vatertag

Vergangenen Sonntag wurden bereits die Damen im Haus Raphael mit einer Rose und Herzchen-Helium-Luftballons zum Muttertag geehrt. Nun sollten auch die Herren an ihrem besonderen Tag mit einer kleinen Aufmerksamkeit beschenkt werden.

Artikels aus dem Schwarzwälder Boten vom 07.05.2021

Ein Leben lang die Welt entdeckt

Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün – Ein Maibaum für das Seniorenzentrum

Alljährlich ist es ein schönes Ereignis für die Bewohner des Seniorenzentrums, den Mai mit einem Maibaum willkommen zu heißen.

Herzlichen Dank!

Jetzt hat es uns doch auch noch mit positiven Corona-Fällen und einer Quarantäne für die gesamte Einrichtung erwischt. Zum Glück sind alle Bewohner symptomfrei. Die Wartezeit bis zur Öffnung der Einrichtung wurde den Bewohnern mit viele Osterhasen vom „real,-“ versüßt. Hierfür vielen herzlichen Dank!

Fasnet 2021 – trotz Corona Fasnets - Tüte mit ADELE Oberndorf

Fasnet in Oberndorf a. N. einmal anders. Jedes Jahr sind viele Oberndorfer vom Fasnets-Virus infiziert, nur dieses Jahr müssen sie ein bisschen anders feiern, da ein anderes Virus um sich greift.

Bundeswehr hilft bei den Schnelltests im Seniorenzentrum Haus Raphael in Oberndorf

Herr Gaugele und Herr Keln sind seit 29.01.2021 bei uns in der Einrichtung und helfen bei den Testungen der Besucher, aber auch bei den Testungen der Mitarbeiter.

Die Tagespflege im Haus Raphael bereitete sich auf Weihnachten vor

Wie in den vorherigen Jahren bereitete sich auch dieses Jahr die Tagespflege wieder auf die Advents- und Weihnachtszeit vor.

Am Freitag, den 13. November 2020 feierte Gertrud Grewatsch ihren 100sten Geburtstag.

Zum 100sten Geburtstag von Gertrud Grewatsch

Viele fleißige Arbeiter vor dem Seniorenzentrum Oberndorf

In der Aichhalden-Rötenberger Ferienbetreuung stand in der ersten Septemberwoche alles unter dem Thema „Bienen“. Es wurde Leckeres und Duftendes aus Honig hergestellt, ein Imkerbesuch stand auf dem Programm, ein Film wurde angeschaut und zum Motto gebastelt.

Absolventenverabschiedung dieses Jahr im kleinen Rahmen

Eine Ausbildung erfolgreich zu beenden ist etwas, worauf man stolz sein kann. Monatelang oder auch 3 Jahre lang neben der Arbeit noch über dem Lehrbuch zu büffeln, das kann einem schon einmal den einen oder anderen Nerv kosten. Aus diesem Grund dürfen sich die Absolventen eigentlich auch auf einer Abschlussfeier in der jeweiligen Schule feiern lassen.
Leider ließ Corona das in diesem Jahr nicht zu.

Artikel aus dem Schwarzwälder Boten

Leidensdruck für Angehörige oft groß

"Demenz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, nicht die eines Einzelnen", bekräftigt Beatrice Gaiselmann beim Abschlusstermin ihres Kurses für pflegende Angehörige. Die Last müsse muss auf mehreren Schultern verteilt werden.

Nach jahrelanger Treue gebührt feierliche Verabschiedung

Aus privaten Gründen müssen die beiden Frisördamen Helga Deuringer und Erika Stenger die Scheren im Seniorenzentrum Haus Raphael niederlegen.

Die Tagespflege Haus Raphael bewegt….

Seit der Wiedereröffnung der Tagespflege nach dem Corona-Lockdown zum 01.07.2020 gibt es eine gravierende Neuerung: Wir haben jetzt endlich einen eigenen Fahrdienst, worüber wir uns außerordentlich freuen!

Die Hauszeitung des Seniorenzentrums Haus Raphael

D´r Wonderfitz

Viele Interresante Themen aus Oberndorf und dem Seniorenzentrum Haus Raphael stehen im Wonderfitz.

Fasnetsbericht

Das Motto unserer diesjährigen Fasnet im Haus Raphael war „Zeitreise“. Schon einige Tage vor dem Schmotzigen Donnerstag dekorierten wir den Eingangsbereich und das Café Paula.

Herzlichen Glückwunsch zum 100. Geburtstag an Berta Kromer

10x10 ein ganzes Jahrhundert

Am Montag, 13.01.2020 gab es in unserem Seniorenzentrum etwas ganz Besonderes zu feiern. Berta Kromer wurde 100 Jahre alt. Nicht jeder kann von sich behaupten, so fit und voller Humor, solch ein stolzes Alter zu erreichen.

Kurs für pflegende Angehörige geht zu Ende.

Artikel: "Sie leisten jeden Tag so viel"

Nikolaus im Seniorenzentrum Haus Raphael

Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ begrüßten das Flötenduo „Elsy“ sowie viele Kinder, Bewohner/-innen und deren Angehörige den Nikolaus, als er am Freitag, den 06. Dezember 2019 in der Abenddämmerung in das Seniorenzentrum Haus Raphael kam.

Informationsveranstaltungsreihe in Oberndorf am Neckar

Die Caritas Schwarzwald-Alb-Donau richtete in Kooperation mit der Keppler-Stiftung vier Informationsabende rund um das Thema Vorsorge aus. Fachkundige Referenten gaben zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten wichtige Tipps und Hilfe. Veranstaltungsort war das Seniorenheim Haus Raphael.

Prävention im Handlungsfeld Ernährung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

Fortbildung zu Kau- und Schluckbeschwerden

Am Donnerstag, 17. Oktober 2019 trafen sich Mitarbeitende der Pflege und der Hauswirtschaft zu einer Fortbildung zum Thema Kau- und Schluckbeschwerden bei pflegebedürftigen Menschen. Als Dozentin kam Frau Dr. Susanne Nowitzki-Grimm von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Konzert Live-Music-Now

Am Sonntag, den 12. Oktober 2019 war es wieder soweit. Im Cafe Paula fand in diesem Jahr das zweite Konzert der Yehudi Menuhin Stiftung „Live-Music-Now“ statt.

Oberndorf SLAM im Cafe Paula

Eine ganz besondere Veranstaltung fand bei uns am Mittwoch, den 02. Oktober 2019, abends im Cafe Paula statt.

Auf Anfrage des Kulturforums Oberndorf haben wir unser Cafe Paula für einen Musik-SLAM-Abend zur Verfügung gestellt. Schon im Voraus wurde kräftig die Werbetrommel gerührt. An neun verschiedenen Orten in der Oberndorfer Innenstadt sollte musiziert oder ein Gedicht vorgetragen werden.

Zeitungsartikel aus dem schwarzwälder Boten vom 4.10.2019

OberndorfSlam: Premiere gelungen

50 Künstler in neun Lokalitäten - das gab es noch nie in der Oberstadt.

Zeitungsartikel aus dem Schwarzwälder Boten vom 5.10.2019

Tabuthema dem Schrecken nehmen

Artikel zum Tag der offenen Tür

Am Sonntag, den 29.09.2019 fand im Seniorenzentrum Haus Raphael in den Nachmittagsstunden ein Tag der offenen Tür statt.

Vortragsreihe im Haus Raphael

Die großen Fragen zu Leben und Tod

Die wichtigen Dinge bedenken und mitteilen, solange man die Möglichkeit dazu hat - auch darum geht es in der Vortragsreihe des Seniorenzentrums Haus Raphael, des Lebensfadens und der Caritas Schwarzwald-Alb-Donau.

Sommerfest im Seniorenzentrum Haus Raphael, 16.07.2019

Am Dienstag, den 16. Juli 2019 feierten wir das diesjährige Sommerfest. Im vergangenen Jahr hatten wir den Familienzirkus Frankordi geladen. Dieser kam sehr gut bei den Bewohnerinnen und Bewohnern an. Auch die Mitarbeiter und Besucher war vom Charme und Können begeistert. So war schnell klar – den möchten wir dieses Jahr gerne wieder bei unserem Sommerfest dabeihaben.

Dankeschön-Abend für unsere Ehrenamtlichen

Am Freitag, 12.07.2019 standen einmal nicht die Bewohner des Seniorenzentrums Haus Raphael im Vordergrund sondern die Ehrenamtlichen.

„Und Dornröschen erwachte aus dem 100-jährigen Schlaf… “

Gemeinsam mit rund dreißig Bewohnern des Seniorenzentrums Haus Raphael in Oberndorf am Neckar feierten die Altenpflegeschüler der Altenpflegeschule Schramberg am 03. Juni 2019 das Erwachen von Dornröschen mit einem Rosenfest.

Klassische Melodien erfüllten die Räume im Haus Raphael

Live Music Now

Wieder einmal war im Seniorenzentrum Haus Raphael Oberndorf Live Music Now angesagt. Einrichtungsleiterin Edith Bertsche meinte in ihrer Begrüßung, sie freue sich immer darauf, diese Abwechslung ankündigen zu dürfen.

Tagesseminar am 16.05.2019

Validation – ein Perspektivenwechsel im Umgang mit Menschen mit Demenz

Validation ist das „Lernen in den Schuhen des Anderen gehen“. So beschreibt Naomi Veil ihre Methode
um die Reaktions- und Verhaltensmuster von an Demenz erkrankten Menschen besser erklären und
verstehen zu können.

Am 13.06.2019

Einladung zum Workshop Demenz-Balance-Modell für pflegende Angehörige

Leben mit einer Demenz – Wie fühlt es sich an, wenn altvertrautes immer mehr und mehr
verschwindet?

Im Verlauf einer Demenzerkrankung werden viele Verluste erlebt. Kompetenzen, die im Laufe eines
Lebens erworben wurden, gehen verloren. Erinnerungen an Familie oder Freunde werden zu einem
diffusen Gefühl. Die Pfeiler der eigenen Persönlichkeit werden brüchig oder brechen völlig weg.

Manege frei für den Zirkus „Raphael“

Eine „fraidareiche“ Fasnetsstimmung verbreitete sich auch dieses Jahr wieder im Haus Raphael. Der Eingangsbereich und die Cafeteria waren mottogetreu in die Welt des Zirkus verwandelt worden. Durch den roten Vorhang im Eingangsbereich, am Wildtiergehege vorbei, konnten die Besucher den Weg in den Zuschauerbereich wagen und so am Zirkusleben sechs Tage lang teilnehmen.

Besuchshunde im Haus Raphael- Konzept

Ruth Eger und ihr Mann Klaus Eger haben sich mit ihren zwei Pudeln einer besonderen Arbeit angenommen. Sie besuchen die Bewohnerinnen und Bewohner bereits seit Juli 2018 regelmäßig.

Artikel aus dem Schwarzwälder Boten

Bewohnern Lebensqualität erhalten

Im Haus Raphael bemühen sich Leitung und Team um kleine Auszeiten vom Alltag.

Artikel aus dem Schwarzwälder Boten

Erbsensuppe für einen guten Zweck

Gewinn aus dem Weihnachtsstand geht an das Seniorenzentrum Haus Raphael

Spende an Institut St. Bonifatius

In ihren Überlegungen, was der Advent bedeutet, kamen die Tagespflegegäste und Mitarbeiterinnen der Tagespflege überein, dass dies auch die Zeit ist, in der man an Kinder denken soll, die nicht so viel haben und in armen Verhältnissen leben

Botschafter informieren an der GWRS über das Seniorenzentrum

Ausbildung: Weihnachten ist der schönste Arbeitstag

Zeitungsartikels vom 05.10.2019 vom Schwarzwälder Boten

Jahresabschlussfeier 2018 im Gasthof Traube

Am Montag, den 10. Dezember 2018 trafen wir uns zur Jahresabschlussfeier der Mitarbeitenden des Seniorenzentrums Haus Raphael im Gasthof Traube in Oberndorf-Beffendorf.

Nikolausfeier im Seniorenzentrum Haus Raphael- 06.12.2018

Wieder einmal war am Nikolaustag im Seniorenzentrum Haus Raphael einiges geboten. Auch in diesem Jahr wurde keine Mühe gescheut, den Bewohnern des Hauses, sowie den Tagespflegegeästen ein schönes Nikolausfest zu bieten.

Zeitungsartikel aus dem Schwarzwälder Boten

Das Material gibt die Form vor

Etwas ganz Besonderes konnte Edith Bertsche, die Leiterin des Oberndorfer Seniorenzentrums Haus Raphael, den Bewohnern bieten; eine Ausstellung von rund 30 Krippen aus der Hand des Deißlingers Walter Traub.

2. bis 26. Dezember 2018

Krippenausstellung im Haus Raphael

Walter Traub aus Deißlingen fertigt Krippen mit viel Liebe zum Detail und ausschließlich aus Naturmaterialien.

Einen Artikel dazu im Schwarzwälder Boten vom 9.11.18

Leitung jetzt komplett in Frauenhand -

Die neue Heimleiterin Edith Bertsche sowie die Pflegedienstleiterin Yvonne Münch wurden am Mittwoch im Seniorenzentrum Haus Raphael offiziell vorgestellt.

Drucken Schaltfläche